Wohnanlage Ludwig-Landmann-Straße, Rödelheimer Landstraße, Frankfurt

Bauherr/Auftraggeber:
Corpus Sireo Projektentwicklung Beteiligungs GmbH

Architekt:
B&V Braun Canton Architekten GmbH, Frankfurt

Bausumme:
1,1 Mio. €

Areal:
9.500 qm

Planungs- und Ausführungszeitraum:
2017 – 2020

Beauftragte Leistungsphasen:
LP 1 – 4

Grüner Wohnen

Die Erwartungen sind hoch: Wohnen im Grünen, möglichst mit privaten Gärtchen, aber zu erschwinglichen Preisen. Das Bebauungskonzept ermöglicht durch die lichte Verteilung der Baumassen eine großzügig wirkende Freiraumgestaltung mit einem hohen Anteil an privaten Gartenflächen. Die damit einhergehende Kleinräumigkeit nimmt das Strukturprinzip der benachbarten Kleingärten auf und verstärkt so gleichzeitig den Eindruck, im Grünen zu wohnen.

Die Erschließungsflächen geben den Charakter der gemeinschaftlich nutzbaren Grünräume vor. Hecken und Baumreihen begleiten die Wege und betonen den zentralen Platz mit Spiel- und Aufenthaltsangeboten.

Die großflächige Unterbauung mit einer Tiefgarage verschwindet unter einer mindestens 80 cm starken Erdsubstratfüllung. Regenwasser kann so gesammelt und gespeichert werden, Vegetation kann grünen, Hitze und Trockenheit werden durch Kühleffekte gemildert.

Zur ökologischen Kompensation der baulichen Eingriffe erhalten auch alle Dächer eine extensive Begrünung. Grüner wohnen bedeutet schöner wohnen.

Zum Seitenanfang