Am Taunusbrunnen, Karben

Bauherr/Auftraggeber:
COSMO Projekte GmbH, Bad Homburg

Architekt:
BLFP Frielinghaus Architekten, Friedberg

Bausumme:
n. n.

Areal:
8.500 qm

Planungs- und Ausführungszeitraum:
11.2017 – 2020

Beauftragte Leistungsphasen:
LP 3 – 8

Starker Auftritt mit viel Grün

Mit dem Projekt „Am Taunusbrunnen“ wird ein bedeutender Baustein in der städtebaulichen Entwicklung der „Neuen Mitte Karben“ realisiert. In direkter Benachbarung zu dem denkmalgeschützten Areal des ehemaligen Taunusbrunnens und einer öffentlichen Parkfläche entsteht eine kompakte Wohnanlage mit zehn Mehrfamilienhäusern, einem Wohnriegel und einem Solitär-Gebäude mit gewerblicher Nutzung.

In das Freiraumkonzept der Wohnbebauung wird eine öffentliche Grünverbindung integriert, die sich vom Platz am Taunusbrunnen zur Brunnenstraße erstreckt und das östlich dieser Straße gelegene – in Planung befindliche – Wohngebiet anbinden soll.

Die Punkthäuser sind höhenmäßig gestaffelt positioniert, so dass sich insgesamt eine leicht terrassierte Struktur für das Gesamtareal ergibt. Den Erdgeschosswohnungen sind kleine Privatgärten zugeordnet. Gemeinschaftlich nutzbare Plätze und kleine Gartenanlagen ergänzen das differenzierte Grünraum-Angebot.

Die öffentlichen und halböffentlichen Grünräume werden mit formal angeordneten Baumpflanzungen hervorgehoben. Zusammen mit den weiteren Grün-Elementen wie Hecken und Stauden-/Gräser-Mischpflanzungen erhält das Gebiet so seinen typischen Charakter.

Zum Seitenanfang