AFE-Areal, Frankfurt

Bauherr/Auftraggeber:
Groß & Partner – Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH, Frankfurt
ABG Frankfurt Holding – Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH, Frankfurt

Architekt:
cyrus|moser|architekten, Frankfurt

Bausumme:
Gesamtareal: 2,35 Mio. €

Areal:
Gesamtareal: 9.521 qm
Freiflächen: 3.780 qm

Planungs- und Ausführungszeitraum:
06.2016 – n.n.

Beauftragte Leistungsphasen:
LP 2 – 9

Hochhaus-Ensemble mit Platz

Die freiraumplanerischen Maßnahmen zur Gestaltung des neuen AFE-Areals folgen dem Leitgedanken eines grünen Stadtplatzes. Dieses Thema entwickelt eine großzügige Grundstruktur mit inselartigen Grünflächen, die das gesamte Grundstück prägen. Die wichtigsten Kennzeichen der Freiraumgestaltung sind:

  • Öffnung des Quartiers und Anbindung an alle tangierenden Straßenräume
  • homogene Platzoberflächen mit einer Differenzierung in Fahr- und Gehwegbereiche
  • grüne, inselartige Vegetationsflächen und partielle Baumpflanzungen
  • Erhaltung und umfangreiche Ergänzung des Baumbestandes

Die Vorfahrt an der Senkenberganlage öffnet sich torartig und umschließt eine mit Bäumen überstellte grüne Insel. Die Fahrflächen sind für Pkw- und Busverkehr dimensioniert. Alle Eingänge zum Gebäude werden barrierefrei ausgebildet.

Die mit einer Tiefgarage unterbaute Fläche wird in den Grünzonen als intensive Dachbegrünung hergestellt. Die Laubbäume erhalten einen vergrößerten Wurzelraum durch zusätzliche Überhöhungen des Substrates. Ein Rasenteppich unter den Bäumen erzeugt offene, großzügige Raumbeziehungen. Die Begrünung der Dachflächen auf den Gebäuden trägt zur Steigerung der gestalterischen und ökologischen Qualität des Ensembles bei.

Zum Seitenanfang