Grünzug Karlsruher Straße, Lincoln-Siedlung, Darmstadt

Bauherr/Auftraggeber:
Bauverein AG Darmstadt
New Living GmbH & Co. KG, Darmstadt

Bausumme:
800.000 €

Areal:
20.000 qm

Planungs- und Ausführungszeitraum:
10.2016 – 12.2017

Beauftragte Leistungsphasen:
LP 1 – 9

Natur wird Landschaftsarchitektur

Darmstadt ist eine attraktive Stadt – und sie soll als Wohnort noch attraktiver werden. Eine besondere Rolle spielen hierbei die ehemals von der US-Army genutzten Areale, die nun mit der Konversion eine ganz neue Bedeutung bekommen. In den kommenden Jahren – und in enger Abstimmung mit der Stadt – soll ein modernes, urbanes und verkehrsberuhigtes Quartier mit Wohnraum für rund 3.000 Menschen entstehen. Am Rande des Quartiers wartet eine Grünzone mit Spiel- und Sportangeboten, naturbelassenen Magerrasen-Arealen und attraktiven Wegeverbindungen auf.

Das Rückgrat der Anlage wird von einer Rad-Fußwegeachse gebildet, die den Grünzug quert und Verbindungen in das Quartier schafft. Eine Parkour- und eine Boulderanlage entstehen unter Beteiligung von Jugendlichen. Die Gestaltung wurde in zwei Veranstaltungen vor Ort mit den Jugendlichen entwickelt.

Die vorhandenen Sand-Magerrasen-Flächen, die aus Naturschutzgründen erhalten werden, erfahren in Teilbereichen eine Erweiterung. Ebenfalls werden in weiten Bereichen die Bestandsbäume und neue Kiefernhaine erhalten. Trupps von Laubbäumen unterstützen die Bildung von Teilräumen. Dieses landschaftliche Thema verstärkt der Entwurf durch Sanddünen, die eine räumliche Ausrichtung erhalten und dem Verlauf der ankommenden Wege aus dem Quartier folgen.

Zum Seitenanfang