Erweiterung Volksbank Mittelhessen, Gießen

Bauherr/Auftraggeber:
Volksbank Mittelhessen eG, Gießen

Architekt:
aplus architektur, Gießen

Bausumme:
1,7 Mio. €

Areal:
7.600 qm

Planungs- und Ausführungszeitraum:
08.2012 – 06.2016

Beauftragte Leistungsphasen:
LP 1 – 8 (Oberbauleitung)

Grün und nachhaltig

Seit 1997 hat die Volksbank Mittelhessen ihren Hauptsitz in Gießen in drei Bauabschnitten zum regionalen Mittelpunkt der Bank entwickelt. Mit dem letzten Bauabschnitt wurde bis 2016 der neue Vorstandsbereich als architektonischer Solitär in den Bestand integriert. Unser Büro gewährleistete bei allen drei Bauabschnitten die Einheitlichkeit des Gesamtensembles.

Zusammen mit den jüngsten Erweiterungsbauten konnten die zentral gelegenen Freianlagen im Charakter eines Gartenhofes gestaltet werden. In eine linear strukturierte Belagsfläche sind konträre Elemente als frei geformte Grüninseln aus Corten-Stahl eingelegt. In die Aufkantung der Beete sind Sitzbänke integriert. LED-Lichtbänder erzeugen ein stimmungsvolles Ambiente.

Die Bepflanzungen auf den Platzflächen bestehen aus Staudenmischpflanzungen und eingestreuten Solitärsträuchern sowie aus Hecken in Scheiben und Blöcken. Wesentliche Vorteile von Staudenmischpflanzungen sind die hohe Dynamik bei der Entwicklung der Pflanzengemeinschaften, ihre Dauerhaftigkeit, der geringe Pflegeaufwand und die ansprechende Ästhetik mit hohem Erlebniswert.

Das Projekt wurde durch die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) begleitet und mit dem Zertifikat „Gold“ ausgezeichnet.

Zum Seitenanfang